Presenting some of the Partners


Where to find the Captain


HOW TO JOIN A SOCIAL CLUB

Step 1:  Look for a Social Club that interests you

Step 2:  Purchase a Fast-Track Pass 

Step 3:  Go to the Social Club

Step 4:  Follow the rules of the Social Club


Explanation:
It can be difficult to become a member, especially with the new Social Club Laws in place since 2021. You could go to any social club before the new laws and many clubs would allow guests to register as members even if they were not recommended by anyone. This could be a little more difficult today as the government closely monitors the clubs. If you're a Barcelona resident, it is best to ask a friend for a recommendation. You can be sure that someone in your circle is already a member and will recommend you.

However, if you're a tourist it isn't that simple. You can find many tips and tricks to help you get a membership. There are many tricks and tips that can be used to obtain a membership. However, not all of them work. They also cost time and could lead to you being forced to do illegal things. Therefore we have created a service that allowes anybody to get a Fast-Track Pass to one of our Partner Social Club's. To read more about what a fast-Track pass is, read this Article.

Buy Fast-Track Pass

What is a Cannabis Social Club?

Cannabisclubs, oder wie sie in Spanien als Associations Las Asociaciones de Cannabis und Cannabis Social Clubs bekannt sind, sind gemeinnützige soziale und Freizeitorganisationen, die Marihuana mit einer Spende anbauen. Die Mitglieder können das Cannabis nur konsumieren und der Club kann nur eine begrenzte Menge Cannabis pro Mitglied anbauen.

Nur Mitglieder haben Zugang zum Club. Es handelt sich um private Organisationen, die für Außenstehende geschlossen sind. Nur Mitglieder können die Mitgliedschaft gewähren, wenn sie von einem Mitglied der Vereinigung gesponsert werden oder der Club sie unterstützt.

Das Verfahren zum Kauf von Cannabis in einem Club ähnelt dem der Amsterdamer Coffeeshops, allerdings mit einem entscheidenden Unterschied. Die einzige Möglichkeit, Cannabis zu verkaufen/zu kaufen, besteht in der Bereitschaft der Mitglieder, Beiträge zu leisten. In einem Social Club verwendet man nicht das Wort "kaufen", sondern "bekommen", "erhalten" oder "haben".
Cannabis zu erhalten ist im Grunde eine Auszahlung deines Anteils am Social Club. Wenn Sie also mehr Cannabis erhalten möchten, müssen Sie mehr Geld in den Social Club einzahlen (oder investieren). Je nach Wert der Cannabissorte erhalten Sie mehr oder weniger pro Anteil.

Es ist wichtig zu wissen, dass man nicht einfach in einen Social Club gehen kann, ohne eingeladen zu werden - man wird abgewiesen. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zwischen spanischen Cannabisclubs und öffentlichen Coffeeshops in Amsterdam.

Mehr lesen

WHAT IS A HEAD SHOP?

Ein Headshop ist ein Einzelhändler, der Zubehör, Werkzeuge und Ausrüstung für den Konsum von Drogen, wie z. B. Marihuana, verkauft. Dieses Zubehör wird von Headshops oft als "für Tabak verwendet" verkauft, um die Gesetzgebung gegen Drogenutensilien zu umgehen.

Warum wird der Name "Head Shop" verwendet? Obwohl der Ursprung dieses Namens umstritten ist, geht er wahrscheinlich auf den Beginn des 20. Jahrhunderts zurück, als "head" zum ersten Mal verwendet wurde, um jemanden zu beschreiben, der häufig Drogen konsumierte. Von diesem Zeitpunkt an wurden Begriffe wie "pothead" (Kiffer) relativ alltäglich, insbesondere in den Bewegungen der Gegen- und Subkultur in den Vereinigten Staaten.

In den meisten Headshops im ganzen Land finden Sie eine breite Palette von Drogenutensilien und Zubehör. Obwohl Glaspfeifen sehr verbreitet sind, finden Sie auch viele andere Optionen wie Wasserpfeifen, Wasserpfeifen, Bongs, One-Hitter-Pfeifen, Rolling Papers und vieles mehr.

Aber nicht alle Waren in einem Headshop sind dem Rauchen von Cannabis gewidmet. Viele Geschäfte führen eine Vielzahl von Artikeln. Dazu gehören Fahnen, Aufnäher, Wandkunst und Poster, die "trippig" sind. Diese Läden fungieren als Bindeglied zwischen Mitgliedern der Gegenkultur, Herstellern und Unternehmen, die sie in vielerlei Hinsicht bedienen.


Häufig gestellte Fragen

You can contact us anytime. We are open to all types of partnerships!

To comply with the strict requirements of law, formalities such as invitations, referrals of members and club memberships must be taken.
If you want to read more, visit this Article.

The legal age limit for adults is the only restriction. You must be at least 21 years old to join clubs. However, some clubs will accept members over 18. This information should be provided in advance. You will need to present your identification card in order to gain entry. A passport or driver's licence with your photo is acceptable. Students ID, scanned copies, photos taken with the phone, etc. They will not be accepted.

To become a member, you don't have to be a Spanish citizen or a citizen in Barcelona. Membership is open to all, even tourists. Rarely will you be asked for your residence address. No one will ask you for your address if you provide it.

Cannabis clubs are restricted to members only. The government strictly regulates and controls cannabis clubs. They are member-only and closed.

Prices vary from one club to the next in Barcelona. The annual membership fee can reach 50 EUR. Membership costs approximately 20EUR per annum.
If you bus a Fast-Track pass from El Capitan, you will not have to pay a membership fee.

Remember that clubs don't accept credit/debit cards payments so bring cash.